Veranstaltungen SwissBoardForum


Jahresprogramm 2020



Best Board Practice bei den vbl - Label - Assessment - Erfahrungen

Corporate Governance- Gütesiegel für Verwaltungsräte

Referentin Frau Yvonne Hunkeler, selbständige Unternehmensberaterin, Verwaltungsratspräsidentin Verkehrsbetriebe Luzern AG

Best Board Practice unterstützt die Sicherstellung der gesetzlichen Konformität, leistet einen Beitrag zur kontinuierlichen Verbesserung von Corporate Governance, und schafft Transparenz und Willkürfreiheit und stellt die Professionalität, Effizienz.

Das SQS-Zertifikat Best Board Practice bescheinigt, dass ein Verwaltungsrat seine Verantwortung unabhängig wahrnimmt und über eine professionelle, ganzheitliche Führungs- und Kontrollstruktur verfügt. Verwaltungsratsgremien werden im Hinblick auf ihre normativen, strategischen, finanzwirtschaftlichen, personellen, führungsmässigen sowie kommunikativen Funktionen bewertet und ausgezeichnet.

Die Verkehrsbetriebe Luzern AG (vbl) haben das Label im Sommer 2003 als Erste erworben. Yvonne Hunkeler, Verwaltungsratspräsidentin der vbl stellt das Label vor und erläutert dessen praktischen Nutzen für die VR-Arbeit bei den vbl, berichtet über die Erfahrungen und zeigt anhand von Praxisbeispielen, wie die vbl Best Board Practice umsetzen.

Kosten
Für sivg-Mitglieder kostenlos, Nicht-Mitglieder bezahlen CHF 150.00.

Die definitive Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie per E-Mail. Nur Abmeldungen bis 48 Std. vor Kursbeginn werden zurückerstattet.

Datum
18.09.2014, ab 17.30 Uhr Eintreffen der Teilnehmer

Ort
KKL, Luzern




TEILNEHMERLISTE



 


ZURÜCK