Veranstaltungen SwissBoardForum


Jahresprogramm 2019



VR-Zirkel Zürich-Zug-Luzern: VR und Unabhängigkeit (Ausgebucht - WARTELISTE)

Anmeldestand per 22. Februar 2017: Der Zirkel ist zurzeit a u s g e b u c h t ! Allfällige interessierte Personen können sich aber gerne noch mit der online Anmeldung registrieren, falls noch Absagen von Angemeldeten eingehen.

Ines Pöschel, Partnerin Kellerhals Carrard und
Dr. Stephan Hostettler, Managing Partner HCM Hostettler & Company


Ein zentrales Anliegen der Corporate Governance an den Verwaltungsrat ist dessen Unabhängigkeit. Der Swiss Code of Best Practice erklärt nicht exekutive VR-Mitglieder als unabhängig, wenn sie nie oder vor mehr als drei Jahren der Geschäftsleitung angehört haben und mit der Gesellschaft in keinem oder nur geringfügigen geschäftlichen Verhältnis stehen. Weitere Kriterien der Unabhängigkeit können in institutioneller, finanzieller oder persönlicher Hinsicht festgelegt werden.

Durch das Gebot der Unabhängigkeit sollen VR-Entscheide frei von sachfremden Einflüssen gefällt und ihre Qualität gesichert werden. Wie sichert der Verwaltungsrat die geforderte formelle und informelle Unabhängigkeit?

Diskutieren Sie unter der Moderation von Ines Pöschel und Dr. Stephan Hostettler, was Unabhängigkeit des Verwaltungsrats bedeutet, welche Unabhängigkeit von VR-Mitgliedern sinnvollerweise gefordert wird und wie der Umgang mit Abhängigkeiten und Interessenkonflikten gehandhabt werden kann.

Kosten
Für sivg-Mitglieder kostenlos, Nicht-Mitglieder bezahlen CHF 90.00.

Bitte teilen Sie uns bei einer Online-Anmeldung mit, ob Sie am anschliessenden Nachtessen teilnehmen oder nicht (Nachtessen zulasten Teilnehmer). 

Die definitive Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie per E-Mail. Abmeldungen bis 48 Std. vor Kursbeginn werden zurückerstattet.
 

AUSGEBUCHT - WARTELISTE


Datum
12.04.2017, 17.30 Uhr

Ort
Au Premier, Zürich



Teilnehmerliste


ZURÜCK